top of page
Image-empty-state.png

PHOENEXX

Scotish & Irish Folkrockband aus dem Allgäu

29. Juni 2024 im Museumsinnenhof Obergünzburg

-weitere Infos folgen -

Eintritt:

Image-empty-state.png

Töpfern mit Kindern

Für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren

23. März 2024 in der Töpferwerkstatt Hauprechts

Endlich wieder. Für alle töpferbegeisterten Kids ab 6 Jahren bieten wir wieder unser beliebtes Töpfern in der Töpferei Renner in Hauprechts an. Am 23. März von 9.30 bis 12.00 Uhr darf nach Lust und Laune getöpfert werden - bitte in "Arbeitskleidung", da wird man auch mal schmutzig.


Reservierung für diesen Kurs ist erst ab 18. März möglich. Die hierfür notwendige Telefonnummer wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Bild: Annette Holzapfel

8,00 Euro

Eintritt:

Image-empty-state.png

Theater Ferdinande

Der Schneemann - Kinderveranstaltung

Freitag, 8. November 2024 um 15 Uhr, Hirschsaal Obergünzburg

www.theater-ferdinande.de


In Bearbeitung - weitere Infos folgen

Eintritt:

Image-empty-state.png

Maxjoseph

Neue Volksmusik

23. März 2024 um 20 Uhr, Hirschsaal Obergünzburg

Die vier jungen Musiker von MAXJOSEPH haben sich auf die Fahne geschrieben, ihre ganz eigene Vorstellung von Volksmusik zu verwirklichen. Sie verbinden Volksmusikelemente mit Jazzharmonien, Klassische Musik mit pulsierenden Rhythmen und Vertrautes mit Fremdem. Traditionen werden auf geweicht, um neue Formen und außergewöhnliche Ideen entstehen zu lassen. Progressive Volksmusik ist die Symbiose aus dieser musikalischen Klasse und dem einzigartigen Sound der Instrumentierung aus Tuba, Gitarre, Geige und Steirische Harmonika.
Ein Spannungsfeld, das die Lust am Zuhören nie abreißen lässt!


www.maxjoseph.de


Bild: Jessica Elsner

20,00 Euro

Eintritt:

Image-empty-state.png

Rudi Zapf Trio

Grenzenlos - Tango, Klezmer, Irish, Bairisch, Balkan, Orient, Valse Musette

5. Oktober 2024 um 20 Uhr, Hirschsaal Obergünzburg

Rudi Zapf – vertrauter Meister des Hackbretts und Knopfakkordeons – kommt zusammen mit der außergewöhnlichen Jazzgeigerin Sunny Howard und der virtuosen und feinfühligen Gitarisstin Ingrid Westermeier. Im Trio vereint betreiben die drei Vollblutmusiker eine Reise durch die Musik der westlichen und östlichen Welt, mischen Volksliedhaftes, Jazzelemente, Irish Folk, Balkan, Valse Musette, Tango und Klezmer mit eigenen Kompositionen ineinander, verflechten, lösen auf. Grenzenlos ist diese Musik allemal, die mit ihrer eigenwilligen Instrumentierung und der Vielfalt an musikalischen Stilen und Richtungen mühelos Orient und Okzident zu Neuem vereint.

Gemeinsam spielen sie ihre eigene Musik: packende, akustische Klangwelten auf der Höhe der Zeit, verbunden mit der Freiheit und Spontaneität der Improvisation. Sie lieben die Moll- und Zwischentöne, leben von ihren instrumentellen Fähigkeiten und verzichten darauf, ihre Stücke auf dem Silbertablett garniert zu überbringen. Denn kaum bekommt man ein Stück zu fassen, biegen sie möglicherweise um die nächste Ecke in den nächsten Rhythmus... Ein besonderes Merkmal liegt aber auch in der Konzentration und Sensibilität, die man dieser Musik entgegenbringen kann.


Bild: Rudi Zapf

www.zapf-musik.de

20,00 Euro

Eintritt:

bottom of page