Trio JMO

Weltmusik - mit internationalem Trio

Voraussichtlicher Termin: Samstag, 20. März, Hirschsaal Obergünzburg

Jan Galgen Brönnimann, Moussa Cissokho und Omri Hayon, das sind drei Musiker aus den Ländern Schweiz, Senegal und Israel. Sie verbindet vor allem eines - ihre gemeinsame musikalische Sprache.

In ihrer Musik lassen sie  die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Der perlend klare Klang der Kora trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette in Verbindung von Perkussion- Instrumenten aus dem Orient. Lassen sie sich verzaubern.

20,- €

Eintritt:

Tworna

Samstag, 17. April, Hirschsaal Obergünzburg

TWORNA ist der alte slawische Name des Dorfes Quohren bei Dresden in dem Caterina Other (Nyckelharpa) und Frieder Zimmermann (Gitarre/Bass) leben. Der Name beruft sich auf „Dvorane: Die Göttin der Schaffenden“.

Die Gruppe TWORNA transformiert altes Liedgut. Populäre deutsche Wiegen-, Toten-, Tanz - und Liebeslieder vom 13.- 19. Jahrhundert werden mit Hingabe, Humor und Leidenschaft ins Jahr 2021 geholt. 

Das akustische Trio aus dem Dorf Quohren mit der Berliner Sängerin Jessica Jäckel bedient sich dabei eines aussergewöhnlichen Instrumentariums: Nyckelharpa, Waldzither, Gitarre in New Standard Tuning, Fretless Bass und allerlei Percussion vom Waldteufel bis zur Rahmentrommel. 

Die Neuauflagen der alten Lieder und Weisen bewegen sich zwischen Folk, Pop und Weltmusik. Mit Spielenergie und Sinnlichkeit erzählen TWORNA ihre Geschichten neu und bringen die schöne Schlichtheit ihrer Melodien zum leuchten.

20,-€

Eintritt:

Werner Specht und Westwind

Samstag, 15. Mai, Hirschsaal Obergünzburg

Werner Specht gehört zu den wichtigsten Liedermachern im alemannischen Raum. Sicher ist dies der Verdienst seiner ehrlichen Lieder in denen er wiedergibt was bleibt. Er lässt Erinnerung nicht verblassen und gibt der Zukunft eine Chance. Verschiedene Strömungen im Mundartlied hat er überlebt und die zum Teil vor dreißig Jahren erstmals veröffentlichten Lieder haben nichts an Frische und Überzeugungskraft verloren. Wenn der Funke springt, dann glühen seine Lieder und Worte noch lange nach! 

Mit seiner neuen Gruppe Westwind, fünf Musiker mit Sängerin bekommt die Musik von Werner Specht eine neue Dimension. Frisch, aktuell und hintergründig erzählen sie über Lebensweisheiten, Erinnerungen, Träume und Wünsche. Sparsam und doch virtuos – bebildert sie akustisch ihre Lieder. Ein Zeitdokument rücksichtslos ehrlich. Ihre Spielfreude geben diese Musiker in ihrer schönsten Form weiter, sie ist spürbar.

20,- €

Eintritt:

Baiser Sàle

Samstag, 18. September, Hirschsaal Obergünzburg

Baiser Salé (frz.: salziger Kuss) - das sind vier Musiker aus dem Münchner/Freisinger Raum.

Mit ihnen treffen treibende Grooves auf entspannte Off-Beats, melodiöse Basslines auf runden Gitarrensound, innovative Percussion auf mehrstimmigen Gesang, handgemachte Musik auf Experimentierfreude, Gute-Laune-Ohrwürmer auf Messages mit Tiefgang, Reggae und Mestizo auf afrikanische Rhythmen und Psychedelic Worldgroove!

Ihre Musik ist so vielfältig wie ihre  Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, Chichewa, Bayrisch! 

Wie ein salziger Kuss mit viel positiver Message wollen sie berühren und Freude bereiten! Und natürlich darf bei dieser Musik auch das Tanzbein geschwungen werden.

20,- €

Eintritt:

OiKOS e.v. ist Veranstalter für Konzerte aller Art wie Weltmusik, Klezmer,  Jazz auch für Kabarett, Dichterlesungen, Zaubereien und mehr in Obergünzburg (Allgäu).

Vorbestellungen: 08377 - 405 98 26 | Kontakt: info@oikos-obergünzburg.de 

  • Free-email-animations-animated-email-cli
  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon